Diese Werbung wird für Arteon-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Chiptuning 2,0 TSFI Motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chiptuning 2,0 TSFI Motor

      Diese Werbung wird für Arteon-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo Forum Teilnehmer,

      hat jemand Erfahrungen mit dem ABT Chiptuning Paket für den 2,0 TSFI mit 280 PS auf ca. 350 PS ?

      Danke für das Feedback im Voraus ;)
    • Servus,

      habe leider noch keine Erfahrungen zum Thema Chiptuning beim Arteon 2l TSI. Wie kommst du auf TFSI und
      laut ABT auf 350 PS? Es handelt sich um einen TSI und ABT bietet ein Zusatzsteuergerät an, welches eine Leistungssteigerung auf 336 PS und 420 NM verspricht. Sprich, 56 PS und 70 NM mehr für 2370 € ohne Montage
      und Tüv. Montage kostet nochmals 181 € und Tüv 90 €. Laut deren Werten soll der Arteon von 0 auf 100 km/h 5,4 statt 5,6 Sekunden beschleunigen und die Höchstgeschwindigkeit soll statt 250 km/h 255 km/h betragen. Das kann jeder auch bei ABT nachlesen. Ich persönlich halte von ABT nichts und deren Leistungssteigerungen! Ich lese die Sportscars und dort hat ein aktuell getesteter Golf R mit deren Leistungssteigerung von 300 auf 400 PS auch nicht wirklich überzeugt und das für über 5000 €. Für etwas über 5000 € war nur ein Zusatzsteuergerät mit Sportkats verbaut und ein Golf R von APR mit 380 PS war wesentlich schneller! Das einzig interessante bei ABT ist, dass man trotz Tuning eine Garantie im Rahmen der Herstellergarantie von Audi und VW kaufen kann.
    • Mich würden aber auch Erfahrungen bezüglich Chiptunig/ Modifikationen des Steuergerätes interessieren! Vor allem interessiert mich, ob der 2l TSI 280 PS der gleiche Motor wie im Golf R ist mit 300 oder jetzt 310 PS. Laut einigen Berichten sind die Motoren gleich, im Arteon nur gedrosselt um 20/30 PS und 50/60 NM. Ein guter Tuner bietet die gleichen Leistungssteigerungen für Golf R und Arteon 2l TSI 280 PS an.
    • Black-Arteon schrieb:

      Mich würden aber auch Erfahrungen bezüglich Chiptunig/ Modifikationen des Steuergerätes interessieren! Vor allem interessiert mich, ob der 2l TSI 280 PS der gleiche Motor wie im Golf R ist mit 300 oder jetzt 310 PS. Laut einigen Berichten sind die Motoren gleich, im Arteon nur gedrosselt um 20/30 PS und 50/60 NM. Ein guter Tuner bietet die gleichen Leistungssteigerungen für Golf R und Arteon 2l TSI 280 PS an.
      Die Turbolader sind anders. Der 2.0 TSI mit 280 und 310 im R sind fast identisch, bis auf die Turbolader. Der 2.0 190 PS hat eine variable Einlassteuerung, wo dagegen die anderen 2.0 TSI eine variable Auslassteuerung haben.

      2.0 TSI 190PS - Turbo: 06K145654J
      2.0 TSI 280PS - Turbo: 06K145722G
      2.0 TSI 310PS - Turbo: 06K145722A

      Also nur Software bzw. "gedrosselt" ist nicht!
    • Hi.

      Also ich fahre in Meinem Arteon 2.0 TSi 280PS Bj11/18 407PS und 568NM !

      Mit einer REVO Stage 1+ Software Die sich in 3 Stufen umschalten läßt (1 davon Seriennahe).

      Mit umgebaut wurde auch noch:

      Racingline R600 Ansaugung mit MST Luftfilter.
      MST 3" Ansaugschlauch und TurboInlet (Serie 2,7").
      Racingline TurboOutlet.
      Wagner Ladeluftkühler.
      DTH Downpipe Thermoisoliert mit 200 Zellen KAT und Abgasthemperatursensor
      ASR Auspuffklappensteuerung.
      Revo BoostPipes.
      Revo Drehmomentstützlager

      und eine MFA XP Zusatzanzeige um alle Werte des Autos in Blick zu haben.

      Wie schon geschrieben 407PS und 568NM mit 1.6bar Ladedruck abfallend auf 1.45bar.

      0-100 3,85 Sekunden
      100-200 9,15 Sekunden
      TopSpeed 306 KM/H
    • Ork77 schrieb:

      Black-Arteon schrieb:

      Mich würden aber auch Erfahrungen bezüglich Chiptunig/ Modifikationen des Steuergerätes interessieren! Vor allem interessiert mich, ob der 2l TSI 280 PS der gleiche Motor wie im Golf R ist mit 300 oder jetzt 310 PS. Laut einigen Berichten sind die Motoren gleich, im Arteon nur gedrosselt um 20/30 PS und 50/60 NM. Ein guter Tuner bietet die gleichen Leistungssteigerungen für Golf R und Arteon 2l TSI 280 PS an.
      Die Turbolader sind anders. Der 2.0 TSI mit 280 und 310 im R sind fast identisch, bis auf die Turbolader. Der 2.0 190 PS hat eine variable Einlassteuerung, wo dagegen die anderen 2.0 TSI eine variable Auslassteuerung haben.
      2.0 TSI 190PS - Turbo: 06K145654J
      2.0 TSI 280PS - Turbo: 06K145722G
      2.0 TSI 310PS - Turbo: 06K145722A

      Also nur Software bzw. "gedrosselt" ist nicht!
      ...nach meinen Recherchen handelt es sich beim Arteon 280PS und Golf R 310PS um den IS38 Lader (vermutlich IHI RHF5 bis 270kW) mit evtl. kleineren Modifikationen was die unterschiedlichen Nummern rechtfertigt. Ich denke es ist doch eher die Software. Mehr als 280PS wären einem potentiellen VR6 zu nahe gekommen. Bei mir wäre noch Platz im Motorraum, die Batterie ist ja im Kofferraum ;) .
    • Ich sehe hier, dass ihr zum größten Teil positive Erfahrungen mit Auto Tuning habt. Ich habe so etwas bis jetzt noch nie machen lassen, überlege aber seit Monaten bei meinem neuen Auto die Leistung zu verbessern, weil er einfach wenig Power hat. Online habe ich mich sehr ausführlich über alles informieren können und auch Auskunft über den Preis bekommen. Die einzige Frage ist nun, welche Werkstatt soll ich wählen? Ich habe gehört, dass BBM Motorsport sehr gut sein soll.
      Wer hat Erfahrung?? VG
    • Dabei geht es ja nicht nur um Leistungssteigerung, sonder auch darum nicht direkt alles in den Müll zu schmeißen, Kosten zu senken und die Steuergeräte noch einmal verwenden zu können. Ich finde es auch ganz im Sinne der Umwelt und des Geldbeutels angebracht sich mit Chiptuning zu beschäftigen. Meine Eltern haben das vor der Pandemie am Wagen meiner Mutter machen lassen. Ich meine die Seite hieß dtc-bremen.de/. Auf jedenfall ist sie sehr zufrieden damit gewesen. Ich selbst spare noch auf mein neues Auto. Meine erste Amtshandlung seitdem ich den Berufseinstieg nach dem Studium geschafft habe. Zwar bin ich genau wie alle anderen in Kurzarbeit, aber immerhin ein festes Gehalt und Homeoffice. Da geht es anderen schlechter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dwightgl ()

    • Natürlich ist es möglich aus dem 2.0 tsi 480PS rauszuholen jedoch müsste dazu der komplette Motor zerlegt werden um andere Kolben einzubauen andere Lager ect.
      außerdem müsste die Hochdruck Kraftstoffpumpe umgebaut werden und der Turbolader müsste geändert werden.
      Ich könnte noch weiter machen jedoch ist es für die meisten Hier sinnvoller etwas PS dazu zu holen anstatt Massig
      aufgrund dessen das es einigen nicht wert ist ca 15.000€ für ca 130 PS extra zu zahlen.