Diese Werbung wird für Arteon-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Oberklasseambitionen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die edle Wollmilchsau

Das Streben nach Höherem ist ganz und gar menschlich, Konzernen geht es oft nicht anders. VWs Versuche, in den Marktbereich oberhalb der Mittelklasse, jenseits des Passat, Fuß zu fassen sind daher allzu verständlich. Es zeugt auch von Beharrlichkeit, gerade weil VW sich schon manchen Dämpfer dabei eingefangen hat. Der Arteon ist der neueste Ausdruck der Wolfsburger Oberklasseambitionen.

Die wenig erfolgreichen Vorgänger

Ein Blick zurück: Der Passat W8? Eine Antwort auf eine nicht-gestellte Frage, denn kaum einer strebt nach Achtzylinder-Prestige in einem typischen Familien- und Vertreterauto. Der spätere Passatableger CC? Ein teurerer Standard-Passat, der seine coupehafte Form gegen Platzangebot und Alltagstauglichkeit eintauschte - inzwischen wurde der zuletzt CC genannte Wagen eingestellt. Und der Phaeton? Zweifellos ein Meilenstein der Ingenieurskunst. Technisch auf Top-Niveau, aber für VW ein bitteres Zuschussgeschäft. Alle drei eint eine ungünstige Restwertentwicklung. Schmerzlich für Besitzer solcher Wagen, aber eine echte Chance für Gebrauchtwagenkäufer. Eine konkrete Restwertermittlung kann online starten, detaillierter wird dann bei einer individuellen Begutachtung bewertet.
Jetzt soll es der Arteon richten mit einem Spagat zwischen CC und Phaeton. Die technische Basis liefert der modulare Querbaukasten (MBQ), damit fährt er mit Golf-Genen vor. Der Anspruch liegt allerdings auf Oberklasseniveau. Leider ist aktuell bei vierzylindrigen 280 PS leistungstechnisch schon Schluss, auf anderen Märkten außerhalb Deutschlands sind auch 350 PS aus sechs Zylindern geplant.

Aus zwei mach eins

Das für VW-Verhältnisse mutige und progressive Design spricht sicher genug Interessenten an. Radstand und Platzverhältnisse auf Niveau eines Skoda Superb treffen jedoch auf die begrenzte Exklusivität eines Passat-Cockpits. Solide Großserientechnik verheißt Zuverlässigkeit, aber wo bleibt der Reiz des Besonderen?
Für den Hersteller ist das Risiko beim Arteon gering, selbst kleine Stückzahlen könnten etwas Glanz auf die restlichen Brot-und-Butter-Autos des Konzerns abstrahlen. Und wahrscheinlich entwickelt sich bald eine kleine, aber feine Fan-Gemeinde des jüngsten VW-Sprosses, die beweist, dass VWs Streben nach Höherem durchaus gerechtfertigt ist.

Letzte Aktivitäten

  • diwa -

    Hat eine Antwort im Thema Wie bist Du auf das Arteon Forum aufmerksam geworden? verfasst.

    Beitrag
    Ich dachte mir, so etwas wird es wohl geben... ;)
  • UK_Arteon -

    Hat eine Antwort im Thema Codierungen für euren VW Arteon verfasst.

    Beitrag
    Wie wäre es mit blinkenden hinteren Bremslichtern - genau wie beim Audi A5 How about flashing rear brake lights as the Audi A5?
  • pimpl1 -

    Hat eine Antwort im Thema Chiptuning 2,0 TSFI Motor verfasst.

    Beitrag
    Hi. Also ich fahre in Meinem Arteon 2.0 TSi 280PS Bj11/18 407PS und 568NM ! Mit einer REVO Stage 1+ Software Die sich in 3 Stufen umschalten läßt (1 davon Seriennahe). Mit umgebaut wurde auch noch: Racingline R600 Ansaugung mit MST…
  • pimpl1 -

    Hat eine Antwort im Thema Arteon Kühlergrill ohne Aussparrung für Kennzeichen verfasst.

    Beitrag
    Teil Uns doch mal mit wie Du es gemacht hast! Vielleicht auch mit Bild. Danke
  • pimpl1 -

    Hat eine Antwort im Thema VW Arteon Sturz verfasst.

    Beitrag
    Der kann leider nicht verstellt werden. Es ist allerdings möglich die Vorderachse aus zu mitteln, so das Du Links und Rechts ca. den gleichen Wert hast. Ist aber sehr aufwändig und Zeitintensiv. Und macht so gut wie keine Werkstatt. Außerdem gibt…
  • Kevinb95 -

    Hat das Thema VW Arteon Sturz gestartet.

    Thema
    Hallo, wollte einmal nachfragen ob einer weiss ob man an der Vorderachse den Sturz einstellen kann oder ist dies nicht möglich? Vorne Links passt der Sturz nämlich nicht. Danke für Infos. Gruß Kevin :thumbup:
  • Andreas -

    Hat eine Antwort im Thema Arteon Tieferlegen verfasst.

    Beitrag
    Servus , ich war heute beim Tüv , die Eibach Gewindefedern (35mm ) und 15mm vo+hi Distanzen (Eibach ) eintragen zu lassen. Hat nicht geklappt , weil nur an der Hinterachse 15mm platten und vorne nur 10mm montiert werden darf. Jetzt werde ich mir die…
  • Matze90 -

    Hat das Thema Facelift Mittelkonsole mit großen Ablagefach MJ2020 gestartet.

    Thema
    Hallo, ich hab das Wochenende genutzt und mal den ersten Umbau an meinem VW Arteon vorgenommen. Bei meinem Arteon handelt es sich um einen R-Line BiTDI mit Discover Pro in Verbindung mit der Business Freisprecheinrichtung. Vorweg, ich bin ein Fan von…
  • Karsten -

    Hat das Thema Innenspiegel Vibriert gestartet.

    Thema
    Hallo zusammen, am Freitag habe ich meinen wunderschönen Arteon als Firmenwagen bekommen. 2L TDI - R-Line - 19 Zoll Leider habe ich ein Problem mit dem Innenspiegel, scheinbar noch nicht bei VW bekannt, Händler kann mir nicht sagen woran es…
  • solero99 -

    Mag das Bild hinten black.

    Like (Bild)
    hinten black